B.C. Mülheim-Dümpten E.V.
Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | 

Aktuelles

Neuigkeiten rund um den B.C. Mülheim-Dümpten E.V.

Mülheim/Ruhr, den 17.01.2022

 

Hallo zusammen,

am kommenden Wochenende geht es sportlich gesehen für uns weiter, denn vom 22.01.2022 bis 23.01.2022 stehen die Niederrheinmeisterschaften und somit die Qualifikationen zur folgenden NRW-Meisterschaft für die Altersklasse der U13 bis U19 an.

Aus Dümptener Sicht werden Majid und Malik Meiswinkel, Danil Kazakov, Yasin Yesilyurt sowie Hamsa Hassan in die Titelvergabe eingreifen. Diese Meisterschaften finden unter einem strengen Hygiene- und Sicherheitskonzept für alle Beteiligten statt und von daher auch ohne Zuschauer. Selbstverständlich werden wir hier an dieser Stelle davon berichten.

Aufgrund der aktuellen CoronaSCHVO NRW gilt für den Trainingsbetrieb bei uns folgendes:

2G+

Dies bedeutet, eine Trainingsteilnahme bei uns ist weiterhin nur noch für vollständig geimpfte oder genesene Personen möglich und zusätzlich ist ein negativer Test, der nicht älter als 24 Stunden bzw. ein PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, erforderlich.

Die vorgeschriebenen Nachweise ‘Geimpft oder Genesen' sowie der entsprechende Test sind immer zum Training mitzubringen und werden bzw. müssen durch uns kontrolliert werden.

Als Genesen in diesem Sinne gelten alle Personen, die einen Genesenennachweis über das Vorliegen einer vorhergehenden Infektion mit dem Coronavirus haben und diese Infektion muss mehr als 27 Tage bzw. darf maximal 3 Monate zurückliegen.

Weiterhin zählen folgende Ausnahmen bzw. Sonderregelungen für den zusätzlichen Test:

Test CoronaSchVO

Dies bedeutet aber auch, dass die Kinder und Jugendliche, die bereits das 16. Lebensjahr vollendet haben vollständig geimpft oder genesen sein müssen! Für diese Personen ersetzt ein aktueller Schulnachweis die zusätzliche Testung.

Bitte beachtet diese Regelungen, denn ohne die entsprechenden Nachweise bzw. deren Vorlage bei jedem Training, kann eine Trainingsteilnahme nicht erfolgen.

Diese Regelung gilt zunächst bis auf weiteres und der weitere Verlauf der Inzidenzzahlen sowie rechtlichen Vorgaben bleibt entsprechend abzuwarten.

Ferner ist zu beachten:

Die Sportstätte wird mit angelegtem Mund- und Nasenschutz betreten.

Nach der Kontrolle der „2G+" kann dann der Mund- und Nasenschutz beim Training in der Halle während der Einheit abgelegt und es können die Umkleiden sowie Duschen genutzt werden. Beim Verlassen der Trainingshalle bis zum endgültigen Verlassen des Gebäudes ist jedoch der Mund- und Nasenschutz wieder aufzusetzen.

Nach wie vor gilt, wer von unseren Mitgliedern erstmalig seit September 2021 am Training teilnehmen möchte, muss sich vorher anmelden und bekommt auch eine entsprechende Rückmeldung durch uns, die Anmeldung zur Trainingseinheit könnt ihr hier vornehmen: Anmeldung zum Training

Eine erstmalige Trainingsteilnahme ohne Rückmeldung durch uns ist nicht möglich!

Um eine Rückverfolgung aller Trainingsteilnehmenden sicherstellen und die Kontrolle der "2G-Regel" dokumentieren zu können, führen wir eine Anwesenheitsliste für die jeweiligen Trainingseinheiten. Damit wir dies tun können, ist die Einverständniserklärung ausgefüllt und unterschrieben bei der ersten Trainingseinheit, an der Ihr teilnehmt, mitzubringen. Diese findet Ihr hier: Erklärung

Alle, die noch keine 18. Jahre alt sind, haben diese Erklärung von Ihren Eltern mitunterschreiben zu lassen.

Ohne diese Erklärung, hier die 1. Seite, die anderen sind für Euch, ist eine Teilnahme am Training nicht möglich und wir halten dieses Formular auch nicht in der Trainingshalle vor!

Unser Trainingsangebot richtet sich, aufgrund der aktuellen Situation im Rahmen der Pandemie, derzeit nur an die bereits vorhandenen Mitglieder. Derzeit bieten wir keine weitere Möglichkeit eines Probetrainings mehr an. Änderungen diesbezüglich, werden wir hier auf der Homepage veröffentlichen, ggf. werden wir ab Februar 2022 wieder ein Probetraining anbieten, hier bleiben jedoch auch die weiteren Entwicklungen abzuwarten.